AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln Zugang und Nutzung der Webseite. Bitte lesen Sie sie sorgfältig durch. Bitte beachten Sie insbesondere, dass Drohnenpilotgesucht.de zu keinem Zeitpunkt Partei eines Vertrages oder einer sonstigen Vereinbarung wird, die zwischen Benutzern geschlossen wird. 

Mit dem Klicken auf „Per E-Mail registrieren“ bestätigen Sie, diese AGB vollumfänglich gelesen und akzeptiert zu haben.  Danach sind ausschließlich Sie selbst für die Erfüllung des verbindlichen Vertrages gegenüber dem anderen Benutzer verantwortlich.

§ 1 Definitionen

(1) Auftraggeber wird im Folgenden derjenige Nutzer der Webseite Drohnenpilotgesucht.de genannt , der Auftrag über die Plattform ausschreibt und Dienstleistungen einkauft.

(2) Dienstleister wird im Folgenden derjenige Nutzer der Plattform genannt, welcher sich an einem Auftrag durch Einreichen eines Angebots beteiligt.

§ 2 Auftrag und Angebot

(1) Auftrag kommt zustande, wenn der Auftraggeber die Auftragsformula vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt und ausgeschrieben hat.

(2) Dienstleister findet den ausgeschriebenen Auftrag und reicht sein Angebot an, wenn er unter dem Post mit Angabe vom Festpreis einen Kommentar hinterlässt.

(3)Auftraggeber sucht sich ein Angebot aus innerhalb von ihm angegebener Laufzeit dann gilt der Auftrag als „abgeschlossen“. Wenn Auftraggeber kein passendes Angebot findet dann gilt der Auftrag nach der Laufzeit als „Abgelaufen“. Autraggeber ist nicht vepflichtet, ein Angebot auszuwählen.

§ 3 Verpflichtung aller Nutzer der Plattform

Sie haben die alleinige Verantwortung für die Einhaltung aller Gesetze, Vorschriften und Verpflichtung, die auf Ihre Nutzung der Plattform Anwendung finden. Weiterhin verpflichten Sie sich bei der Nutzung der Plattform zu Folgendem:

(1)insbesondere beim Profile anderen Mitgliedern keine falschen, irreführenden, arglistigen oder betrügerischen Angaben zu kommunizieren oder um Auftrag zu bekommen.

(2)sich weder auf eine Weise zu äußern oder zu verhalten oder irgendeinen Inhalt auf der Plattform zu veröffentlichen, der diffamierend, beleidigend, obszön, pornographisch, vulgär, anstößig, aggressiv, unerwünscht, gewalttätig, bedrohlich, belästigend, rassistisch oder ausländerfeindlich ist oder sexuelle Konnotationen beinhaltet, zu Gewalt, Diskriminierung oder Hass aufruft, Aktivitäten im Zusammenhang mit oder dem Konsum von illegalen Substanzen fördert oder der ganz allgemein gegen die Zweckbestimmung der Plattform verstößt, die Rechte von Drohnenpilotgesucht.de oder eines Dritten verletzt oder gegen die guten Sitten verstoßen kann;

(3)Nicht mehr als ein Konto auf der Plattform zu eröffnen und kein Konto auf den Namen eines Dritten zu eröffnen;

(4)Der Auftraggeber gewährleistet, dass er keine Daten speichert oder weiterleitet, die die technische Infrastruktur und Betriebsabläufe von Drohnenpilotgesucht.de schädigen können (bspw. Viren, Trojaner, u.ä.).

(5) Der Auftraggeber verpflichtet sich, die für den Mitglieder-Bereich gewählten Zugangsdaten vertraulich zu behandeln, keinem Dritten mitzuteilen und diese so aufzubewahren, dass Dritten keine Kenntnisnahme ermöglicht wird. Keinem Dritten darf die Nutzung des Mitglieder-Bereichs über diese Zugangsdaten ermöglicht werden. Sofern Anlass zur Vermutung besteht, dass Dritte Kenntnis von den Zugangsdaten haben, ist Drohnenpilotgesucht.de unverzüglich schriftlich oder per E-Mail unter info@drohnenpilotgesucht.de zu informieren.

§ 4 Verpflichtung der Plattform drohnenpilotgesucht.de

(1)drohnenpilotgesucht.de bemüht sich, soweit wie möglich, den Zugriff auf die Plattform 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag zu ermöglichen. Gegebenfalls kann es vorübergehend und ohne Vorankündigung aufgrund von technischen Wartungsarbeiten, Migration von Daten, Updates oder sonstigen technischen Begebenheiten unserer Plattform oder allgemein des Netzwerks zu Ausfällen kommen.

(2)Weiterhin behält sich drohnenpilotgesucht.de das Recht vor, den Zugriff auf die Plattform oder ihre Funktionen in ihrem eigenen Ermessen, vorübergehend oder dauerhaft, vollständig oder teilweise; zu ändern oder auszusetzen.

(3)drohnenpilotgesucht.de ist keine Partei in irgendeiner Vereinbarung zwischen Ihnen und anderen Benutzern. drohnenpilotgesucht.de hat keinerlei Kontrolle über das Verhalten der Nutzer der PlattformDie Aufgaben von drohnenpilotgesucht.de beschränken sich auf die Bereitstellung des Zugangs zur Nutzung der Plattform.

Die Benutzer (Dienstleister oder Auftraggeber) handeln in eigener Verantwortung.

drohnenpilotgesucht.de übernimmt in ihrer Eigenschaft als Vermittler keinerlei Haftung für die Durchführung eines Auftrages. Dies gilt insbesondere für das Vorliegen oder Eintreffen einer der folgenden Fälle:

(a) falschen Angaben, die vom Auftraggeber in seiner Anzeige oder die vom Diensterleister in seinem Prifile und sonst die Vertragschließung der beiden Parteien beeinflussen können;

(b)Stornierung oder Änderung eines Auftrages durch eine Partei.

(c)Zahlungsausfall des Auftragebers oder NIchterfüllung des Auftrages seitens Dienstleister.

(4) drohnenpilotgesucht.de haftet nicht für höhere Gewalt und für Ereignisse, die nicht im Einflussbereich von drohnenpilotgesucht.de liegen (z.B. Naturgewalt, Krieg, Viren). drohnenpilotgesucht.de haftet demzufolge auch nicht für die daraus resultierende Unterbrechung bzw. Zerstörung von Daten. Es obliegt den Benutzern, entsprechende Sicherungskopien anzufertigen.

§ 5 Sperrung,Kündigung

(1)drohnenpilotgesucht.de kann folgende Maßnahmen ergreifen, wenn Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Benutzer gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt oder wenn von betrügerischen Aktivitäten ausgegangen werden muss:

(a)Löschung von ausgeschriebenen Aufträgen.

(b)Sperrung des Benutzerkontos.

(2)Im Falle der Sperrung darf der betroffene Benutzer die Plattform auch mit anderen Benutzerkonten nicht mehr nutzen oder sich erneut mit einem neuen Konto anmelden.

(3)Der Service kann von drohnenpilotgesucht.de und den Benutzern jederzeit gekündigt werden.

(4) Die Kündigung durch einen Benutzer kann nur in Textform erfolgen.

(5) drohnenpilotgesucht.de steht ein außerordentliches Kündigungsrecht bei Vorliegen eines wichtigen Grundes zu. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Benutzer nicht die Regelungen von § 3 Verpflichtung aller Nutzer der Plattform einhält. 

(6) Die Folge der Kündigung ist die Löschung des Benutzerkontos.

§6 Änderung der AGB

(1)drohnenpilotgesucht.de behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern, um sie einer veränderten technologischen oder geschäftlichen Umgebung oder einer geänderten Rechtslage anzupassen. Ist eine solche Änderung erforderlich, werden wir Sie hierüber per Email und mindestens 14 Tage vor Inkrafttreten der geänderten AGB informieren. Die Änderungen in den AGB werden wirksam, wenn Sie nicht innerhalb der in der E-Mail genannten Frist (die in jedem Fall mindestens 14 Tage beträgt) nach Erhalt dieser E-Mail ausdrücklich und in Textform der Änderung widersprechen. Auf diese Frist und die Folgen eines Widerspruchs werden wir Sie in der E-Mail nochmals hinweisen.

(2)Erfolgt kein ausdrücklicher, schriftlicher Widerspruch innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen.

(3) Erfolgt ein ausdrücklicher, schriftlicher Widerspruch, so gilt der Service bei drohnenpilotgesucht.de als gekündigt i.S.d. des § 5.

§7 Geltendes Recht – Rechtsstreit

Diese AGB sind in deutscher Sprache verfasst und unterliegen dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Falls erforderlich, können Sie Ihre Beschwerden bezüglich unserer Plattform oder unserer Leistungen auch auf der Beschwerdeplattform einstellen, die von der Europäischen Kommission eingerichtet wurde und hier verfügbar ist.

Wir sind nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.