Freischaltung der Flugverbotszone

Freischaltung der Flugverbotszone mit DJI Drohne

Wenn eine DJI Drohne innerhalb von einer Flugverbotszone abheben sollte, muss die Flugvebotszone zuerst freigeschaltet werden.

Bei der Flugvebotszone unterscheiden sich zwei Typen von Verbotszonen, Wie die beiden auf der Karte zu sehen sind, finden Sie hier bei DJI Seite:

  1. Authorization Zone. Es ist  auf der DJI Karte als blauer Kreis markiert. Um diese Zone freizuschalten, haben Sie folgende zwei Methoden:a) Wenn Internetverbindung vorhanden ist,  können Sie über DJI GO 4 App vor dem Abheben verifizieren und dann freischalten, dabei ist Telefonummer oder Kreditkartenummer benötigt.b) Wenn ohne Internetzugang, sollte vorher auf DJI Seite  unter „self-unlocking“ verifiziert und freigeschaltet werden.
  2. Restricted Zones. Es ist auf der DJI Karte als roter Kreis markiert. Um diese Zone zu entsperren, müssen Sie „custom unlocking“ auswählen. Dabei müssen Sie nicht nur SN vom Flugcontroller Ihrer Drohne(Es ist nicht SN der Drohne sondern SN des Flugcontrollers in der Drohne darin, das kann in DJI Go 4 app rechts oben in der Ecke unter „Allgemeiner Einstellung“—„über“ gefunden werden), sondern auch Genehmigungunterlagen hochladen und DJI vorlegen. Daher ist es dringend empfehlenswert, den Antrag ein paar Tage vor dem Abflugtermin einzureichen. Nach der Überprüfung der Unterlagen werden Sie via Email informiert über die erfolgreiche Freischaltung.